Tradition & Geschichte

Mehr als 35 Jahre Innovation für Wellness und Kosmetik

Am Anfang der Geschichte von IONTO-COMED steht ein batteriebetriebenes galvanisches Iontophoresegerät, das die Kosmetikerin Gertraud La Fontaine als Pionierin in den Siebzigerjahren entwickelt, als die Angst unter den Kosmetikerinnen vor Stromanwendungen noch groß ist. Um das beliebte Gerät zu vermarkten und weitere Behandlungsgeräte zu entwickeln schaffen ihre Söhne 1979 IONTO-COMED.

Bereits Anfang der Achtzigerjahre wird der Kräuterbedampfer IONTO-HERB vorgestellt, der auch aufgrund seiner antiseptischen Wirkung noch heute ein Klassiker ist. Auch die ersten Behandlungsliegen aus dem Hause IONTO-COMED kommen auf den Markt. Die Entwicklung zur heutigen Nr. 1 der apparativen Kosmetik beginnt.

1990 baut IONTO den modernen Produktionsstandort in Nischwitz bei Leipzig auf, der bis heute als Entwicklungs-, Produktions- und Logistikzentrum dient. Und auch im neuen Jahrtausend prägt IONTO-COMED die Branche – so etwa 2001 mit dem neuen Konzept der Wellnessliege und 2013 mit der Konzeptlösung SYMBIOSIS CONCEPT zur Verbindung der präparativen und apparativen Kabinenbehandlung sowie der Pflege zu Hause.