Apparative Behandlungskonzepte mit IONTO-COMED Professional Care

Verträglichkeit, Wirksamkeit und Kompatibilität stehen im Mittelpunkt von unseren Behandlungskonzepten. Wir sehen es als unsere Aufgabe, die von uns entwickelten Technologien mit den passenden, perfekt darauf abgestimmten Präparaten zu bereichern. Die IONTO-COMED Professional Care Pflegeprodukte können mit allen Technologien eingesetzt werden. Insbesondere die Spezialgeräte sollten mit Präparaten angewendet werden, welche eine hohe Hautverträglichkeit aufweisen.

MICRODERMABRASION

Bei einer Microdermabrasion werden oberflächlich über ein Luftstromprinzip mikrofeine Kristalle über die oberste Schicht der Epidermis geführt. Gleichzeitig wird überschüssiges Hornmaterial durch Vakuum abgesaugt und abgetragen. Die Haut ist dadurch um ein Vielfaches offener für Wirkstoffe, aber auch für Allergene. Aus diesem Grund sollten die verwendeten Stoffe kein allergisches Potenzial aufweisen und z. B. keine Duftstoffe enthalten. Bei der Behandlung von unreiner Haut sollten silikon- und paraffinfreie Produkte, die möglichst leicht und schnell einziehen, aufgetragen werden. So soll verhindert werden keinen Reiz für neue Unreinheiten zu setzen.

MICRONEEDLING

Ähnlich verhält es sich auch nach einem Microneedling. Die Mikroperforationen an der Hautoberfläche erleichtern das Eindringen der Wirkstoffe. Beim Einarbeiten mit dem Needling-Pen eignen sich besonders gut hoch- und niedermolekulare Hyaluronsäuren. Diese können die Feuchtigkeit in der Haut sehr gut binden. Hier ist auch ein besonders hygienisches Arbeiten gefragt. Der transepidermale Wasserverlust (TEWL) ist durch die unterbrochene Hautbarriere erhöht und sollte nach Möglichkeit durch die anschließende Pflege gesenkt werden. In der Abschlusspflege sollten deshalb dem natürlichen Hautschutzmantel ähnliche Stoffe und möglichst wenig belastende Hilfsstoffe enthalten sein.

HOCHFREQUENTER ULTRASCHALL

Bei hochfrequentem Ultraschall werden Wirkstoffe tiefer in die Haut eingeschleust. Gleichzeitig wirken mechanische, thermische und biochemische Effekte auf die Haut ein. Die Zellen werden ganz sanft in Schwingung versetzt, wodurch eine Mikromassage entsteht. Die einzuschleusenden Wirkstoffe sollten hautaffin und hautverträglich sein und keine Hautunreinheit verursachen.

NIEDERFREQUENTER ULTRASCHALL

Bei niederfrequentem Ultraschall wird die Hautoberfläche unnachahmlich gründlich gereinigt. Das Ultraschallpeeling ist auch für empfindliche Hauttypen geeignet und löst sehr schwer zu lösende Pflegerückstände, wie z. B. silikonhaltige Cremes. Wenn die Haut so porentief gereinigt ist, sollten keine schweren, silikonhaltigen Cremes die Poren erneut verstopfen. Es sollten leichte, hautaffine Pflegeprodukte, die keine Unreinheiten verursachen, auf die Haut aufgetragen werden.

RADIOFREQUENZ

Die eingesetzten Radiowellen erwärmen durch Schwingungen die Wassermoleküle dermaler Hautschichten. Gealterte Kollagen- und Elastinfasern werden durch die gezielte Erwärmung abgebaut. Dadurch wird die Neubildung von Fasern angeregt. Nach einer Radiofrequenzbehandlung ist es wichtig, die Hautbarriere wieder zu stabilisieren. Denn die Behandlung hat eine leicht austrocknende Wirkung, sodass der transepidermale Wasserverlust (TEWL) nach der Behandlung leicht erhöht ist. Das Ziel ist es, die Haut anschließend mit Produkten, die eine hohe Verträglichkeit aufweisen und die Feuchtigkeit in den oberen Hautschichten wieder bindet, zu versorgen.

Wie die Behandlungen ablaufen und welche Produkte wo eingesetzt werden, sehen Sie auf unserem YouTube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCVyk5aCxAD-rUn3tn0zseuQ

Unsere IONTO-COMED Professional Care Produkte eignen sich für alle beschriebenen Behandlungskonzepte.