Gepflegte Männerhaut – Behandlungstipps von IONTO-COMED

MÄNNERHAUT IST ANDERS

Die Haut des Mannes bedarf einer besonderen Pflege, da sie eine andere Beschaffenheit aufweist als die Haut der Frau. Männerhaut ist ca. 16 % „dicker“ als Frauenhaut. Sie besitzt größere Talgdrüsen, mehr Hautoberflächenlipide und eine höhere Keimzahl auf der Hautoberfläche. Demnach sind die Poren meist etwas vergrößert und es können verstärkt Unreinheiten und Glanz auf der Haut entstehen. In Studien[1] wurden diese geschlechtsspezifischen Unterschiede ausgiebig erforscht.

LEICHTE PFLEGE UND ENTFETTENDE REINIGUNGSPRODUKTE

Leichte und nicht fettende Rezepturen sind wichtige Komponenten für eine anspruchsvolle Pflege der Männerhaut. Für die Reinigung sollten bevorzugt Gels oder Schäume eingesetzt werden. Doch auch das Treatment sollte an die Bedürfnisse der Männerhaut angepasst werden. Aufgrund häufiger auftretender Schwellungen bzw. Lymphstauungen sind Druckpunktmassagen (in Lymphrichtung) besonders wirkungsvoll. Sie lassen die Haut nach der Behandlung erfrischter erscheinen. Kühlende Augengels und Bio-Cellulose Masken begünstigen eine abschwellende Wirkung.

WIE VERHÄLT ES SICH MIT DEM HAUTALTERUNGSPROZESS?

Männerhaut hat mehr Kollagen und eine bessere Viskoelastizität als die Haut der Frauen. Doch auch Männer bleiben nicht vor Falten verschont. Der kontinuierlich sinkende Hormonspiegel mit abnehmender Fettproduktion der Talgdrüsen lässt die Haut immer dünner und trockener werden. Raucher, Sonnenanbeter und Liebhaber von Hochprozentigem sind von einer stärkeren, ausgeprägten Faltenbildung betroffen.

Augen-Gel Creme und Bio-Cellulose Maske

BEHANDLUNG DER MÄNNERHAUT

WELCHE WIRKSTOFFE EIGNEN SICH BEI MÄNNERHAUT BESONDERS GUT?

Fruchtsäurepeelings mit Glykolsäure eignen sich besonders gut für oberflächliche Peelings der Männerhaut. Die Hauterneuerung wird beschleunigt, Poren werden verfeinert und erste Fältchen können minimiert werden. Für die anschließende Behandlung empfehlen sich wasserlösliche Antioxidantien wie etwa Vitamin C oder Polyphenole aus grünem Tee. Diese befreien die Haut von oxidativem Stress und beugen der Hautalterung vor. Für eine Optimierung der Feuchtigkeit können zusätzlich leichte Öl-Wasser-Emulsionen eingesetzt werden. Sie sind beispielsweise mit kurzkettiger Hyaluronsäure angereichert.

IONTO-COMED EMPFIEHLT: WENIGER IST MEHR

Beim Abschlussritual ist es wichtig, darauf zu achten, möglichst wenig Produkt aufzutragen – auch wenn die Pflege sehr leicht ist. Denn Männer mögen keinen Glanz auf der Haut. Bei Bedarf können überschüssige Reste auf der Haut mit einem Kosmetiktuch abgetupft werden. Auch sollte man auf Cremes mit starken Duftstoffen eher verzichten.

[1] Siehe z. B.: Lübberding et al.: Mechanical properties of human skin in vivo: A comparative evaluation in 300 men and women. Skin Res Technol. 2014;20(2):127-35.